Geschlechtsneutrale Tarife nicht automatisch bei PKV

Die Unisex-Tarife der privaten Krankenversicherung haben nur ihre Gültigkeit, wenn der Vertrag ab dem 21. Dezember in Form eines Neuvertrages abgeschlossen wird. Auch bei einer Umwandlung auf Wunsch des Versicherten kann der bestehende Vertrag in einen Unisex-Tarif umgewandelt werden.

 

Die private Krankenversicherung mit Unisex-Tarifen

Doch wenn man sich nicht meldet bei seiner bestehenden Krankenversicherung, bleibt der Altvertrag nach wie vor bestehen in alter Art und Weise. Wenn ein Vertrag nicht gekündigt wird und sich automatisch verlängert, der vor dem 21.12.2012 geschlossen wurden, bleibt auch der Alttarif bestehen.

Krankenversicherung mit Informationspflicht

Die privaten Krankenversicherer stehen in der Pflicht den Versicherten über die Einführung der Unisex-Tarife zu informieren, wenn der Tarif für den Versicherten günstiger wird.