Krankenkassen wollen ihren Mitgliedern Geld ausbezahlen

Viele Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen können sich dank beträchtlichen Überschüssen über Rückzahlungen freuen, während andere Kassen über den Aufbau von Reserven nachdenken.

Überschüsse der GKV

22 Milliarden Euro könnten den Mitgliedern nun zugute kommen und jede dritte Krankenkasse denkt bereits über eine Auszahlung nach. Pro Versichertem werden vorraussichtlich noch in diesem Jahr 50 bis 100 Euro ausbezahlt. Der Großteil der Krankenkassen tüftelt hingegen an Modellen mit denen man die Leistungen verbessern kann. Es soll präventiv mehr für Mitglieder getan werden und auch im Bereich der Zuzahlung soll es künftig positive Veränderungen geben. Etwas mehr als ein Drittel der gesetzlichen Krankenkassen stellt sich vor, die Beitragssätze trotz enormen Aufwand wieder zu Gunsten der Versicherten zu senken. Die BKK A.T.U. hat seit 2003 kontinuierlich Überschüsse erziehlt und 2012 mehr als 2 Millionen Euro an ihre Mitglieder ausbezahlt.