Krankenversicherung: City BKK Mitglieder ohne neue Versicherung

Es gibt immer noch mehr als 10.000 Menschen, die nach der Schließung der City BKK noch keine neue Mitgliedschaft bei einer anderen Krankenversicherung gefunden haben. Sie sind bei noch keiner gesetzlichen Krankenversicherung untergekommen.

Die Frist um eine neue gesetzliche Krankenversicherung zu finden ist schon verstrichen. Somit erfolgt eine Zuweisung in eine Krankenkasse durch Arbeitgeber, Agentur für Arbeit oder den jeweiligen Träger, wie z.B. gesetzliche Rentenversicherung.  Damit hat der Versicherte nicht mehr die Auswahl, bei welcher Krankenkasse er versichert sein möchte. Mit dieser Methode sollen Lücken im Versicherungsverlauf vorgebeugt werden. Ende Juni waren noch 50.000 Ex-City-BKK-Versicherte ohne neue Krankenversicherung.  Der lückenlose Versicherungslauf soll durch Entscheidung der Träger gewährleistet werden.  Der Geschäftsführer des BKK-Bundesverbandes sagte, dass die Menschen die noch keine Kasse ausgewählt haben, dies sofort tun sollten.