Chronische Erkrankungen

  • a
  • b
  • c
  • d
  • e
  • f
  • g
  • h
  • i
  • j
  • k
  • l
  • m
  • n
  • o
  • p
  • q
  • r
  • s
  • t
  • u
  • v
  • w
  • x
  • y
  • z

Eine chronische Erkrankung ist eine Folge von einem degenerativen Vorgangs, dessen unmittelbaren oder mittelbaren Folgen nicht beheben lässt, oder durch eine Infektion erworben wurde. Dies trifft bei (somatischen) körperlichen oder psychischen (geistigen) Erkrankungen zu. Heilt eine solche Erkrankung nicht aus oder können die Ursachen dafür nicht behoben werden, so ist dies eine chronische Erkrankung.
Chronische Erkrankungen können entweder nicht geheilt werden und evtl. sich auch im Krankheitsverlauf nicht geheilt werden und dies über einen längeren Zeitraum.
In der Medizin gibt es dafür einige typische Erkrankungen, wie z.B.

  • Diabetes mellitus
  • Brustkrebs
  • Koronare Herzerkrankungen
  • Apoplex (Schlaganfall)
  • Alkoholabusus
  • Rheuma
  • Demenz

In Deutschland zählt man bundesweit ca. 20% der Bürger zu den chronisch kranken Patienten. Davon leiden ca. 80% an Erkrankungen wie z.B. Rheuma, Leberzirrhose, Hypertonie oder Bronchialleiden und versterben als Folge dieser Umstände.

Chronisch erkrankte Patienten leiden unter eingeschränkter Lebensqualität, sie müssen einen Eingriff in ihre Persönlichkeitsrechte und in ihrem Lebensraum dulden, wenn sie z.B. nicht mehr für sich selber sorgen können. Die Kosten, die dadurch verursacht werden, stellen eine Riesenbelastung für das deutsche Gesundheitssystem da.

Härtefallregelung der gesetzlichen Krankenkassen

Bei den gesetzlichen Krankenkassen gibt es eine Härtefallregelung bei chronisch erkrankten Patienten. In der Regel werden diese Patienten von den Zuzahlungen befreit und müssen nur ein Prozent ihres Jahreseinkommens an die gesetzlichen Krankenkassen zahlen.

Private Krankenversicherung und Übernahme der Kosten

Die privaten Krankenkassen übernehmen im vollen Umfang die Leistungen für die Versicherten, wenn eine neu erworbene chronische Erkrankung vorliegt.Bei Vertragsabschluss müssen chronisch erkrankte Patienten diese auch bei der Krankenkasse anmelden, dies führt in der Regel zu einem Risikozuschlag in den Beiträgen. Wenn der Patient dieser Meldepflicht nicht nachgeht, dann hat die Krankenkasse das Recht zu kündigen.

Hinterlasse einen Kommentar