Dynamische Einkommensversicherung private Krankenversicherung

  • a
  • b
  • c
  • d
  • e
  • f
  • g
  • h
  • i
  • j
  • k
  • l
  • m
  • n
  • o
  • p
  • q
  • r
  • s
  • t
  • u
  • v
  • w
  • x
  • y
  • z

Die dynamische Einkommensversicherung ist ein Verfahren, dass Versicherten der privaten Krankenversicherung die Möglichkeit bietet, das im Vertrag vereinbarte Krankengeld an das Einkommen anzupassen. Diese Anpassung geschieht alle drei Jahre. Ist während diesem Zeitraum das Einkommen gestiegen oder gesunken, so kann der Versicherungsvertrag entsprechend ergänzt werden.
Damit wird erreicht, dass der Versicherte im Krankheitsfalle seinen Verdienstausfall finanziell auffangen kann und so den finanziellen Verlust minimieren kann. Der Zeitraum von drei Jahren ermittelt ein durchschnittliches Einkommen. In diesem Zeitraum kann sich das Einkommen durchaus mehrmals verändern. Durch die dynamische Einkommensversicherung wird es dem Versicherten ermöglichst, sein Krankengeld aktuell und zeitnah anzupassen.

Krankengeld als Einkommenssicherung durch private Krankenversicherung oder Zusatzversicherung möglich

Eine Variante der dynamischen Einkommensversicherung ist die, dass das Krankengeld auch dann aktualisiert werden kann, wenn sich zum Beispiel die Lohnsteuerklasse verändert, sei es durch Wechsel der Steuerklasse durch Heirat oder Scheidung oder aber wenn die Kinder selbst verdienen und nicht mehr in der Lohnsteuerkarte geführt werden. Diese Variante ist eine, die nicht von allen privaten Krankenversicherungen angeboten wird und ist deshalb bei Antragstellung mit der Krankenversicherung abzuklären.

Hinterlasse einen Kommentar