Einspartenversicherer bieten nur eine Art der Versicherung an

  • a
  • b
  • c
  • d
  • e
  • f
  • g
  • h
  • i
  • j
  • k
  • l
  • m
  • n
  • o
  • p
  • q
  • r
  • s
  • t
  • u
  • v
  • w
  • x
  • y
  • z

Das Versicherungsgeschäft ist vielseitig und so gibt es auch Versicherungsgesellschaften, die entweder nur eine einzige Versicherungssparte abdecken und andere Gesellschaften, die ein breit gefächertes Angebot auf dem Markt haben.
Zu den Einsparten-Versicherungen zählen u. a. die Krankenversicherungen, sowohl die privaten als auch die gesetzlichen. Zu den Mehrsparten-Versicherungen zählen alle Versicherungsgesellschaften, die mindestens zwei verschiedene Versicherungen anbieten.

Auf dem deutschen Markt sind folgende Versicherungen notiert:

Lebensversicherung

Kapitallebensversicherung und Risikoversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung

Rentenversicherung
private Altersvorsorge mit oder ohne staatliche Förderung

Sachversicherungen

Haftpflichtversicherung (private Haftpflicht wie auch betriebliche Haftpflicht), Gebäudeversicherung, Hausratversicherung, KFZ-Versicherung, Rechtschutzversicherung, Kreditversicherung

Unfallversicherung

Durch das Angebot verschiedener Versicherungen kann eine Versicherungsgesellschaft seine Kunden rundum versichern, d. h. von den Sachversicherungen bis hin zur Lebensversicherung. Im Rahmen der Mehrsparten-Versicherung bieten immer mehr Versicherungsgesellschaften auch eine private Krankenversicherung oder Zusatzversicherungen zur Krankenversicherung an. Der Kunde hat damit den Vorteil, dass er bei einer Gesellschaft alle Versicherungsverträge und damit meist auch nur einen Ansprechpartner hat.

Hinterlasse einen Kommentar