Krankenversicherung Art Lebensversicherung

  • a
  • b
  • c
  • d
  • e
  • f
  • g
  • h
  • i
  • j
  • k
  • l
  • m
  • n
  • o
  • p
  • q
  • r
  • s
  • t
  • u
  • v
  • w
  • x
  • y
  • z

Krankenversicherung Art Lebensversicherung wird aufgrund der Altersrückstellungen so benannt.
Als Krankenversicherungen nach Art der Lebensversicherung  werden die privaten Krankenversicherungen eingestuft. Der Begriff und dessen Regelung sind im Versicherungsaufsatzgesetz (VAG) geregelt. Bei den privaten Krankenversicherungen werden Alterungsrückstellungen gebildet und somit wird nach dem Individual- oder Äquivalenz-Prinzip gehandelt.

Beiträge der Krankenversicherung im Alter

Damit alle Mitglieder der Krankenversicherung auch im Alter und den damit verbunden höheren Kosten die bestmöglichste medizinische Versorgung erhalten können, werden bei den privaten Krankenversicherungen Alterungsrückstellungen gebildet. Gebildet werden diese durch die Beiträge der jüngeren Generation, die in der Regel weniger Leistungen beansprucht. Ein weiterer Teil der Alterungsrückstellungen ist die Verzinsung der Rückstellungen.

Beitragserhöhungen der Krankenversicherungen

Beitragserhöhungen auf Grund gestiegener Kosten kann die private Krankenversicherung erst dann vornehmen, wenn ein Gutachter die Kalkulation geprüft und die Erhöhung der Beiträge zugestimmt hat. Der Wechsel von der privaten Krankenversicherung in einer andere ist problematisch, da die Alterungsrückstellungen nur teilweise in die neue Versicherung mitgenommen werden können. Das erleichtert zwar den Wechsel, doch die Beiträge der neuen Versicherung sind in der Regel nicht viel günstiger.

Hinterlasse einen Kommentar