Mit Bewegung präventiv gegen Herzinfarkt vorbeugen – Bio Bypass

Durch regelmäßige Bewegung kann man das Risiko eines Herzinfarktes mindern Bewegung ist gut. Sport im gesunden Rahmen ist gesund. Tägliche Spaziergänge halten uns fit und gesünder. Jede Bewegung erhält die Gesundheit und verbessert diese eindeutig. Ein Bypass kann sogar überflüssig werden, haben Untersuchungen ergeben lt . Spiegel. Anstatt man eine Vene aus dem Bein heraus nimmt und sie am Herzen einsetzt, könnte auch eine sanfte Methode hinzu kommen – Der so genannte Bio-Bypass. Naturvölker kennen keinen Herzinfarkt Lt. (Prof. Wolfgang Schaper, Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung, Bad Nauheim), ergibt sich ein Wissen, dass kleine Blutgefäße die Arbeit von großen Butgefäßen übernehmen können, wenn diese verstopft sind und nicht mehr in Funktion sind. Durch Laufen bilden sich neue Blutgefäße. Deshalb ist ein Herzinfarkt bei den Naturvölkern eine unbekannte Krankheit. Laut den neusten Erkenntnissen, sind Menschen die bis ins hohe Alter Sport treiben, ebenfalls nicht so häufig von diversen Krankheiten betroffen. Wenn man weniger raucht, vermindert man auch die Arterienverkalkung. Fazit: Mehr Sport, mehr Bewegung, weniger oder gar nicht Rauchen, Ernährungsberatung der Krankenkasse in Anspruch nehmen – gesünder Leben !