Wechsel der Krankenversicherung 2011

Private Krankenversicherung Wechsel 2011: wieder einfacher in die PKV gelangen

Seit dem 01.01.2011 ist es  wieder einfacher geworden in die private Krankenversicherung zu wechseln, denn die 3-Jahresfrist wurde auf 1 Jahr herunter geschraubt. Wer Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse ist kann schneller in die PKV wechseln. Viele verlockende Angebote stehen im Internet zur Verfügung, auf die man besser verzichtet. Denn eine private Krankenversicherung ab 59 oder 89 Euro ist im Normalfall nicht zu haben. Ein 18-Jähriger ohne jegliche gesundheitlichen Einschränkungen könnte einen günstigen Tarif bekommen wenn eine hohe Selbstbeteiligung ausgewählt wird. Beim 30-Jährigen sieht die Situation schon ganz anders aus.

Beitrag der privaten Krankenversicherung steigt mit zunehmendem Alter

Denn mit zunehmendem Alter steigt der Beitrag der privaten Krankenversicherung an und ein Krankenkassen Wechsel wird immer schwieriger. Bevor man also die Krankenversicherung wechselt, sollte man sich erst ausgiebig beraten lassen.  Wer als gesetzlich Krankenversicherter über 49.500 Euro pro Jahr verdient, sollte sich überlegen in die private Krankenversicherung zu wechseln. Letztes Jahr musste man drei aufeinanderfolgende Jahre über der Jahresarbeitsentgeltgrenze liegen um in die PKV wechseln zu können. Dadurch, dass der allgemeine Beitragssatz wieder mal ansteigt um 0,6% auf 15,5%, könnte ein Wechsel sinnvoll sein.

Hinterlasse einen Kommentar