Rürup Rente

Als Ergänzung zur gesetzlichen Rentenversicherung wurde für Selbständige im Jahre 2005 die Rürup-Rente eingeführt, die dem Versicherten eine lebenslange Rentenzahlung garantiert. Bei der Rürup Rente liegen die Vorteile darin, dass die Beiträge bei der Einkommenssteuererklärung absetzbar sind. Kommend diese Beiträge zur Auszahlung im Rentenalter, dann werden sie steuerlich veranlagt. Diese Form der Altersvorsorge hat jedoch den Nachteil, dass nicht das Kapital ab dem 60. Lebensjahr herausgezogen werden kann, sondern lediglich eine monatliche Rente, die nicht vererbt werden kann.

Gedacht war die Rürup Rente für Selbständige und deren privater Vorsorge. Die Beiträge konnten steuerlich abgesetzt und so die Steuerlast verringert werden. Auch heute noch ist die Rürup Rente die einzige Möglichkeit für Selbständige eine Altersvorsorge aufzubauen, die steuerlich absetzbar ist. Auch für die Arbeitnehmer, die sehr gut verdienen ist die Rürup Rente günstig.

Machen Sie den Rürup Rente Vergleich und suchen Sie sich den Versicherungsvertrag aus, der Ihnen im Alter die höchste Rentenzahlung bei jetzt niedrigen Beiträgen garantiert. Jetzt als Arbeitnehmer oder Selbständiger können Sie jährlich bis zu 20.000 Euro als Sonderausgaben bei der Einkommenssteuererklärung geltend machen. Dafür bedarf es jedoch einiger Voraussetzungen.

Beim Rürup Rente Vergleich finden Sie detailliert auch die Voraussetzungen für den Abschluss und den Vorteilen Der Rürup Rente. Diese Voraussetzungen sehen u. a. vor, dass Sie Ihre Rente mit Vollendung Ihres 60. Lebensjahres erhalten. Es muss vertraglich vereinbart sein, dass die Ansprüche aus dem Vertrag nicht vererbt werden können, auch nicht beliehen oder umgewandelt werden in eine Kapitalversicherung.

Hinterlasse einen Kommentar