Jahresarbeitsentgeltgrenze

Beitragsbemessungsgrenze für 2015

Im jährlichen Turnus hebt die deutsche Regierung die Beitragsmessungsgrenze an. Bei der gesetzlichen Krankenversicherung bezahlen Versicherte ab 2015 höhere Beiträge. Mit der neuen Beitragsbemessungsgrenze hebt sich auch die Versicherungspflichtgrenze auf. Damit wird der Wechsel in die private Krankenversicherung für Arbeitnehmer extrem schwierig. Das Kabinett entschied bisher noch nicht über die Änderungen bei Versicherungspflicht- und Beitragsbemessungsgrenze. …

Weiterlesen …Beitragsbemessungsgrenze für 2015

Gibt es Menschen ohne Krankenversicherung in Deutschland?

In Deutschland besteht laut Gesetz die Krankenversicherungspflicht. Unter bestimmten Voraussetzungen kann man sich privat versichern. Selbständige und Menschen ohne Arbeit stehen trotz Versicherungspflicht, oft ohne Krankenversicherung da. Wenn die gesundheitliche Situation ernst wird, kann der Arztbesucht teuer werden. Zu der Behandlung kommen in der Regel noch die Medikamente, die ebenfalls ins Geld gehen. Fast 140.000 …

Weiterlesen …Gibt es Menschen ohne Krankenversicherung in Deutschland?

Wechsel von privater in gesetzliche Krankenversicherung möglich

Der Wechsel von der privaten in die gesetzliche Krankenversicherung ist nicht ganz so einfach, aber nicht unmöglich. In manchen Fällen ist es jedoch nicht möglich in die GKV zurückzukehren. Ausschlaggebend ist die Verdienstgrenze, die man im Rahmen des Gesetzes nach unten bringen kann. Die Versicherungspflichtgrenze ist zum Jahresbeginn gestiegen, wodurch es möglich ist für einige …

Weiterlesen …Wechsel von privater in gesetzliche Krankenversicherung möglich

Privatversicherte: wissenschaftliche Analyse

Das Wissenschaftliche Institut der PKV (WIP) hat erstmalig eine Analyse zur sozioökonomischen Struktur der Privatversicherten durchgeführt. Eine Auswertung der Einkommens- und Verbrauchsstichproben des statistischen Bundesamtes wurde erstellt. Bei den Versicherten der Privaten Krankenversicherung handelt es sich um eine heterogene Gruppe. Zur Hälfte besteht das Versicherungskollektiv aus erwerbstätigen und nicht erwerbstätigen Personen. Das kommt daher, weil …

Weiterlesen …Privatversicherte: wissenschaftliche Analyse

PKV und Steuern

Die Änderungen der Krankenversicherung und die steuerliche Absetzbarkeit. In der gesetzlichen Krankenversicherung und auch in der privaten gibt es in diesem Jahr einige Änderungen. Bei der jährlichen Anpassung der Rechengrößenordnung wurde die Beitragsbemessungsgrenze angehoben.   Für alle Versicherten bedeutet dies nicht nur höhere Beiträge sondern auch ein höherer PKV Arbeitgeberzuschuss in diesem Jahr, denn dieser …

Weiterlesen …PKV und Steuern

Krankenversicherung: neue Jahresarbeitsentgeltgrenze

Die Grenze um sich als Angestellter in der privaten Krankenversicherungen versichern zu können liegt als Entwurf vor. D.h. verschiedene Zahlen für das kommende Jahr wurden dem Kabinett vorgelegt. Die Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Krankenversicherung soll sich auf 3825 Euro monatlich und 45.900 Euro jährlich erhöhen. Das Onlineportal Haufe hat die Zahlen vorgelegt und man rechnet mit …

Weiterlesen …Krankenversicherung: neue Jahresarbeitsentgeltgrenze

PKV: Wechsel-Boom in die Private Krankenversicherung

Die Private Krankenversicherung  verzeichnet immer mehr Mitglieder aufgrund der Änderungen durch die Gesundheitsreform von Januar 2011. Die 3-Jahresfrist, wobei man 3 Jahre lang in Folge die Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAE) überschreiten musste, um in die PKV zu gelangen ist weggefallen. Jetzt können Angestellte schon bei Überschreitung von 1 Jahr der JAE in die Private wechseln. Die Jahresarbeitsentgeltgrenze …

Weiterlesen …PKV: Wechsel-Boom in die Private Krankenversicherung