Kosten für den Krankentransport: Krankenkasse

  • a
  • b
  • c
  • d
  • e
  • f
  • g
  • h
  • i
  • j
  • k
  • l
  • m
  • n
  • o
  • p
  • q
  • r
  • s
  • t
  • u
  • v
  • w
  • x
  • y
  • z

Der Krankentransport kommt immer dann zum Einsatz, wenn der Patient nicht in der Lage ist selbständig ein Krankenhaus aufzusuchen und auch keine andere Möglichkeit zur Verfügung steht. Auch bei Unfällen kommen die Krankentransporte zum Einsatz.

Eine weitere Einsatzmöglichkeit der Krankentransporte ist die, dass Patienten von einem Krankenhaus in ein anderes transportiert werden müssen, um entweder dort bestimmte Untersuchungen vornehmen zu lassen oder aber um verlegt zu werden. Auch die Verlegung von Patienten vom Krankenhaus in die Reha-Klinik fällt unter den Krankentransport.

Der Krankentransport ist ein reiner Transport, bei dem kein Arzt vor Ort ist. Die Fahrzeuge für die Krankentransporte sind in der Regel Rettungsfahrzeuge, die auch für erste Hilfe und medizinische Versorgung ausgerüstet sind und deren Personal medizinische Kenntnisse hat oder sogar ein Arzt vor Ort ist.

Die Kosten für den Krankentransport werden von den Krankenkassen übernommen. Bei den gesetzlichen Krankenkassen greift hier der § 105 Ärztegesetz und § 27 der Satzung Wohlfahrtskasse. Der Transport eines Patienten erfolgt immer in das nächstgelegene Krankenhaus, sofern dieses Plätze zur Verfügung hat und die notwendigen Leistungen erbringen kann.

Hinterlasse einen Kommentar