Gesetzliche Krankenkassen könnten erhöhen

Mehrere gesetzliche Krankenkassen haben die Möglichkeit Zusatzbeiträge zu erheben. Derzeit befinden sich einige gesetzliche Krankenkassen in einer schwierigen finanziellen Situation. Dies teilte ein Sprecher beim Bundesversicherungsamt mit. Die Sparmaßnahmen der Krankenkassen werden als nächste Möglichkeit ausgeschöpft, um eventuell vor Zusatzbeitrag zu schützen.

Sollten die Sparmaßnahmen jedoch scheitern, so müssen die Versicherten mit Zusatzbeiträgen rechnen. Der Sprecher des Bundesversicherungsamtes teilte mit, dass sich einige Kassen in einer schwierigen Situation befinden. Mehr als 20 gesetzliche Krankenversicherungen schreiben rote Zahlen. Mehr als 90 Kassen stehen derzeit unter der Aufsicht des Bundesversicherungsamtes. Momentan haben die Kassen geringe Reserven. Dabei geht es nicht nur um die kleinen Krankenkassen, sondern auch um größere Krankenversicherungen.

Im Leistungsbereich könnte eingespart werden oder Zusatzbeitrag kann verlangt werden. Damit müssen die gesetzlich Versicherten rechnen. Das heißt nicht unbedingt, dass Krankenkassen mit Pleite zu tun haben werden, aber es könnten schlechte Zeiten auf die Krankenkassen zukommen. Die Namen der Krankenkassen wurden vom Bundesversicherungsamt nicht mitteilen.

Mehr Informationen finden Sie unter . Ihr Portal für Krankenversicherungen, Krankenkassen und Ärztebewertungen.